Mitarbeiter der BSH in Traunreut spenden 2.000 Euro

TEILEN
Spende der BSH Traunreut.
Claudia Schwaiger (BSH), Cornelia Streitwieser (Leitung ISG Traunreut), Rosmarie Baumgartner (1. Vorsitzende Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein), Otto Rockel (Personalleiter BSH), Helene Tekeser (ISG Traunreut), Martha Haberbauer (BSH (v.r.n.l.)

Die BSH-Mitarbeiter am Standort Traunreut nutzten die Teilnahme am diesjährigen Traunreuter Stadtlauf sowie am Firmenlauf in München, um Gutes zu tun: Insgesamt 2.000 Euro sammelten sie für gemeinnützige Organisationen, im Gegenzug übernahm die BSH die Startgebühren und stellte ein Laufshirt.

Jeweils 1.000 Euro wurden an die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein sowie an die Integrative Sozialpädagogische Gruppenarbeit (ISG) in Traunreut überreicht.

Kaffee+ im Text