Media-Saturn: Preise wie „an der Tanke“

TEILEN

Media-Saturn will künftig in allen 430 deutschen Filialen von Media Markt und Saturn digitale Preisschilder einsetzen. „Der Test ist abgeschlossen, nun werden wir sukzessive alle Märkte mit den digitalen Preisschildern ausstatten“, sagt Digital-Chef Martin Wild. Damit folgt die MSH der Rewe, die bereits einige hundert Supermärkte mit digitalen Preisschildern ausgestattet hat. Die Idee dahinter: Wenn sich der Preis für ein Produkt im Marktumfeld geändert hat, können Media Markt und Saturn mit nur einem Tastendruck darauf reagieren. Beruhigend: Die Ingolstädter wollen aber nicht im ständigen Tankstellen-Takt den Preis anpassen.

Weiterhin startet der Elektronikhändler ein eigenes Outlet bei eBay. Das Unternehmen verkauft darüber „hochwertige Ausstellungsstücke oder Sonderposten zu besonders attraktiven Preisen“, so berichtet locationinsider.de.

Kaffee+ im Text