Liebherr: Vernünftig vernetzt

TEILEN
Mit der optional erhältlichen SmartDeviceBox lassen sich die neuen „BluPerformance“-Geräte von Liebherr einfach über WLAN ins Smart Home integrieren und von unterwegs aus steuern.
Mit der optional erhältlichen SmartDeviceBox lassen sich die neuen „BluPerformance“-Geräte von Liebherr einfach über WLAN ins Smart Home integrieren und von unterwegs aus steuern.

Mit der komplett neuen Gerätelinie „BluPerformance“ stellte Liebherr in Berlin nicht nur eine neue Reihe besonders energieeffizienter und zukunftsorientierter Kühl- und Gefriergeräte vor. Mit der „SmartDeviceBox“ gibt es jetzt auch eine schwäbisch-clevere Form der Vernetzung: Vernetzt ja, aber nicht jederzeit und nur so viel, wie man auch wirklich braucht. Mit der optional erhältlichen SmartDeviceBox lassen sich die Geräte einfach über WLAN ins Smart Home integrieren. Die Registrierung eines SmartDevice-fähigen Liebherr Gerätes erfolgt über das MyLiebherr-Portal. Sie ermöglicht den sofortigen Eintritt in die drei Themenwelten: SmartHomePlus, SafetyPlus und ServicePlus. Damit verspricht Liebherr mehr Sicherheit, Service und Komfort.

Mit der SmartDeviceBox ist es möglich Status- und Alarmmeldungen des Kühlgerätes zu erhalten oder komfortabel Geräteeinstellungen vorzunehmen – und das ganz flexibel mobil per Smartphone oder Tablet. Durch die Vernetzung des Kühlgerätes mit dem Portal MyLiebherr lässt sich jetzt von überall aus online der Gerätestatus abfragen sowie Einstellungen wie Temperatur, SuperCool oder SuperFrost schnell und einfach in Echtzeit vornehmen. Besonders praktisch, wenn Sie mit dem Wochenendeeinkauf unterwegs nach Hause sind und der Kühlschrank schon mal auf SuperCool umschalten kann.

Kaffee+ im Text

Und was zeichnet die neuen BluPerformance noch aus? Versprochen wird nicht weniger als eine neue Dimension der Frischequalität. Hochwertige Materialien, eine bis ins Detail perfekte Verarbeitung, komfortable und präzise Touch-Elektronik kennzeichnen das Programm der neuen Geräte. Die Kältetechnologie ist kompakt im Gerätesockel integriert, so dass für die Lagerung von Lebensmittel mehr Raum zur Verfügung steht. Speziell gelagerte Kompressoren in Verbindung mit der neuen im Gerätesockel integrierten Kältetechnologie tragen zudem dazu bei, dass die Geräte besonders leise sind.– zur komfortablen Steuerung der Kühl- und Gefriergeräte auch von unterwegs auf mobilen Endgeräten. Für mehr Sicherheit, Service und Komfort.

Navigation für Serien<< Haier wäscht jetzt doppelt: Clever & smartBauknecht ist Deutsche Premiummarke >>