Küchenmeile Area 30: Viele Newcomer, etablierte Marktführer

TEILEN
Stimmungsvolles Gut Böckel
Stimmungsvolles Gut Böckel

Nach der IFA ist vor der Küchenmeile. Also auf von Berlin nach Bielefeld, vom Ku’damm zur Kuhweide in das herrlich unaufgeregte Ostwestfalen. Nicht nur die Area30 in der Küchenhauptstadt Löhne wird immer größer und representativer, auch die Showrooms auf dem herrschaftlichen Gut Böckel locken mit dem who is who der Branche.

Die Fachmesse area30 für den küchenaffinen Möbelhandel und den Küchenfachhandel ist in Branche und Region als Zentrum der herbstlichen Ordertätigkeit etabliert. In den fünf Jahren ihrer recht jungen Entwicklung ist kontinuierliches Wachstum ein stetes Moment – Aussteller wie Besucher finden Jahr für Jahr hier den idealen Platz für erfolgreiche Geschäfte, nachhaltige Kontaktpflege und immer wieder neue Entwicklungsideen. Für 2015 zeichnet sich ab, dass die area30 nach nochmaligem Wachstum die attraktivste Veranstaltung wird.

Kaffee+ im Text

Mit über 110 Ausstellern und Marken wird die diesjährige Veranstaltung allein rein zahlenmäßig die größte. Um beim Zahlenwerk zu bleiben: Da Veranstalter Trendfairs wieder alle Vorzüge des flexiblen Messehallen-Temporärsystems nutzt, stehen inklusive zusätzlichen externen Sonderflächen rund 7.400 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung. Wieder haben sich viele bekannte Marktakteure – wie Bora, Lechner oder Naber – eine Vielzahl überraschender Präsentationsmöglichkeiten ihrer attraktiven Produkte oder Dienstleistungen einfallen lassen.

Für alle, die in Mitteleuropa mit Küchen und Einbaugeräten handeln, ist die area 30 ein Muss.
Für alle, die in Mitteleuropa mit Küchen und Einbaugeräten handeln, ist die area 30 ein Muss.

Neuheitenschau und Ordermesse

Gern zu wiederholen sind die bekannten Vorzüge der area30 vom 19. bis 24. September: Der Termin passt ideal in den Musterungszyklus der Branche, in der Großregion Westfalen-Lippe und Süd-Niedersachsen bekommen tausende Möbelfachleute aus ganz Europa zu diesem Zeitpunkt Kontakt zu insgesamt 650 Lieferanten und Ausstellern auf den verschiedenen Fach- und Hausmessen. Ein Konzentrationsgrad nach Location und Zeitpunkt, die weltweit europaweit wohl ihresgleichen sucht. Gerhard Göbel, geschäftsführender Gesellschafter von Systemceram sagt : „Im Umfeld der Küchenmeile, in der Nachbarschaft wichtiger Küchenhersteller hat die area30 den optimalen Standort und den perfekten Zeitpunkt. Sie ist sowohl Neuheitenausstellung als auch Ordermesse.“

Die area30 ist Hotspot für viele Neuheiten und wirkliche Newcomer. Dazu gehört in diesem Jahr Panasonic mit Induktionskochfeldern für gradgenaues Kochen und dem 3-in-1-Kompaktofen. Langjährige Unterstützer der area30 und bekannte Markennamen, die den Messebesuch zum Muss machen, sind auch 2015 mit an Bord, u.a. die AMK, Berbel, Garant, Küchentreff, Oranier oder Quooker. Und: Viele interessante Begleitveranstaltungen laden die area30 zusätzlich auf.

Navigation für SerienKüchentage Area30 – Aktuelle Meldungen >>