Kochbuch-Reihe für Urlaubsheimkehrer

TEILEN
Kochbuchreihe
Kochbuchreihe "Sprachen lernen für Genießer" (Bild: Compact-Verlag)
(Bild: Compact-Verlag)
(Bild: Compact-Verlag)

Die Kochbuch-Reihe „Sprachen lernen für Genießer“ ist eigentlich ideal für alle, die ihre Sprachkenntnisse vor der Reise auffrischen und vorab bereits die landestypische Küche genießen möchten. Aber sie sind auch ein schönes Geschenk für alle, die aus dem Urlaub wieder zurück sind und sich vorgenommen haben, jetzt endlich die Sprache zu lernen – der nächste Urlaub kommt bestimmt.
Die bebilderten Rezepte sind in den jeweiligen Landesprachen verfasst, die wichtigsten Vokabeln finden sich gleich daneben. Jeder Rezeptseite folgt eine Übungsseite, um das eben so genussvoll Erlernte zu trainieren.

„Kochen auf Französisch“ verlockt mit Quiche lorraine und Tarte Tatin, „Kochen auf Italienisch“ mit Risotto alla milanese und Vitello tonnato. Tortilla de patatas und Flan de huevo verführen in „Kochen auf Spanisch“, Shepard’s pie und Bread and butter pudding in „Kochen auf Englisch“. Freunde aus dem Ausland und Deutschlerner werden mit den Allgäuer Kässpatzen und Schweinebraten mit Kartoffelknödeln aus „Kochen auf Deutsch“ glücklich.

Kaffee+ im Text

Die Bücher aus dem Compact Verlag bieten je 20 landestypische Rezepte aus Frankreich, Spanien, Italien, England oder Deutschland mit interessanten Informationen zur (Ess-)Kultur, abwechslungsreichen Übungen und Vokabelkästen zu jedem Rezept.

Die Bücher basieren auf Niveau-Stufe B1 (GERR) und verbinden Lerne mit Genuss. So geht Sprachen lernen ganz einfach und macht richtig Spaß.