KitchenAid auf Nachhaltigkeitsdiskurs

TEILEN

Was bedeutet „nachhaltig leben“?
Eine Lebensführung, die sich hinsichtlich der natürlichen Resourcen bewusst ist. Die nicht mehr nimmt, als sie braucht.  Da schlägt der neue Eco-Geschirrspüler von KitchenAid gerade richtig ein: Der braucht nämlich für 13 Gedecke nur sieben Liter Wasser – noch nicht mal eine Gießkanne voll. Und das, was er braucht, wird auch noch recycled: 24 Hochdruckdüsen an der Rückwand der Maschine entfernen kräftig alle hartnäckigen Speisereste, ein Vorspülen mit viel Wasser wird so unnötig. Zusätzlich gibt es einen integrierten Behälter im Eco-Geschirrspüler, in dem drei Liter genutztes Wasser des aktuellen Waschgangs für die Wiederverwendung in der nächsten Vorspülphase gefiltert und bis zu 72 Stunden gespeichert werden.

Erst wenn der Geschirrspüler innerhalb von drei Tagen nicht mehr in Betrieb genommen wird, gibt er das aufbereitete Wasser ab. Neben acht verschiedenen ökologischen Spülprogrammen und einem effizienten Wassermanagement verfügt das Gerät über eine sehr sparsame Energieeffizienzklasse von A++ und zugleich über einen starken und leisen Motor. das Dampfprogramm säubert verkrustetes Geschirr ganz einfach und das Sanftspülprogramm reinigt feine Gläser bei 40 Grad in der Spülmaschine, ohne dass die Gläser milchig werden.
Herz, was willst du mehr?

Kaffee+ im Text