Kaffee – Genuss: Höllisch heiß, sündhaft schwarz

TEILEN
Die perfekte Crema garantiert löffelweise Kaffee - Genuss.

Kaffee – Genuss hat heute viele Facetten und Verwöhnmomente. Doch fragt man mich nach meinem Lieblings – Kaffee ist die Antwort eindeutig: Ein doppelter Espresso, höllisch heiß muss er sein und sündhaft schwarz. Da gibt es keine Kompromisse. Auf der Ambiente in Frankfurt Mitte Februar waren Tee-Bereiter und sanft arbeitende Entsafter ein Top-Thema. Alles hat seine Zeit. Und gegen einen Smothie aus Äpfeln, Mangos, Karotten und etwas Ingwer habe ich genauso wenig etwas einzuwenden wie gegen einen Grüntee, der ein Versprechen auf den Frühling ist.

Mit Kaffee – Genuss durch den Tag

Aber ohne Kaffee ist alles nichts, ohne Kaffee geht gar nichts. Lieben Sie das nicht auch? Wenn der Duft von frischem Kaffee morgens durchs Haus zieht oder mittags Lust macht auf eine kleine Auszeit vom Alltag? Wenn röstfrische Kaffeebohnen gemahlen werden? Oder das kräftige Brodeln, wenn ein Espresso zubereitet wird? Für mich gibt es nichts Schöneres als diese kleinen Verwöhnmomente. Und dann der erste Schluck – gerne höllisch heiß und schwarz, bei anderen sündhaft süß oder als schmeichelndes Schichtwerk aus Espresso und Milch. Das ist ein besonderer Moment: Zum Abschalten und Auftanken, zum anregenden Gespräch oder kreativen Nachdenken. Kaffee – Genuss, so wie er sein soll!

Kaffee+ im Text

Zugegeben, unsere Küche ist groß. Beneidenswert groß! Da muss der Architekt schon vor über einem Jahrzehnt geahnt haben, dass die Wohnküche der wieder entdeckte Lebensraum der Zukunft wird. Hier wird gekocht und gegessen, gelernt und gespielt, gestritten und gelacht. Und neben einem Esstisch, an den mühelos zehn Gäste passen, ist natürlich auch reichlich Platz für den Kaffee-Nachschub. Hier stehen sie ganz friedlich nebeneinander: Ein Vollautomat, eine Kapselgerät und – jetzt wieder – eine Filtermaschine. Zudem gestehe ich: Die kleinste Maschine in der Reihe ist die Tealounge von Teekanne – trotz Coffee-Hype eine Ebntdeckung!

Kaffee – Genuss mit Milch

Es ist ja nicht so, dass der Dampfgarer und die Induktion auch das Genießer-Herz erfreuen können. Aber schneller und schöner als mit einem Kaffee aus dem Vollautomaten – die Fortgeschrittenen wählen den Siebträger – können Sie Ihre Freunde und Gäste gar nicht beeindrucken. Wunderbare Milch-Schichtwerke wie Latte Macchiato oder Cappucino, sorgen in weniger als zwei Minuten für Kaffee – Genuss und italienische Momente in Ihrer Küche und für reichlich Applaus bei Ihren Gästen.

Seit Kaffee zum Kult wurde, seit aus dem Kaffeekränzchen am Nachmittag der ganz persönliche Coffee-Lifestyle wurde, ja seitdem sieht mich mein Lieblingsitaliener nur noch zu Pizza und Pasta. Denn den besten Latte Macchiato der Stadt, den sündhaft stärksten Espresso gibt es inzwischen bei mir. Zu Hause! Damit Ihnen dieser Kaffee – Genuss auch gelingt, sparen Sie nicht an der „Software“: Schauen Sie beim Kaffee-Kauf nicht auf den letzten Cent, verwenden Sie in Ihrem Vollautomaten täglich frisches Wasser (der Rest vom Vortag gehört in die Blumen) und reinigen sowie entkalken Sie Ihr Gerät regelmäßig. Ihren Verwöhnmomenten steht dann nichts mehr im Wege.