Italienischer Eis-Genuss von Nemox: Mamma mia!

TEILEN
Nemox Eismaschine NXT1
Italienisches Eis-Vergnügen: Die NXT1 von Nemox gibt es in drei Farbkombinationen.

Was für ein Wochenende. Mal wieder Temperaturen an der 40-Grad-Marke und ein Ende des Sommers ist noch nicht in Sicht. Gibt es da was schöneres als ein köstliches, erfrischendes Eis? Ja, gibt es: ein selbstgemachtes Eis. Mit den Eismaschinen von Nemox kreieren Sie Ihr persönliches Eiscreme-Erlebnis für zuhause.Unser Favorit im Frühsommer war Erdbeereis. Erdbeeren, Sahne und Zucker, mehr brauchte es dazu nicht. Jetzt eben Kirschen, Aprikosen oder Pfaumen.

Die Nemox „Talent“ ermöglicht durch ihren Rührarm und dessen Wechsel der Rührrichtung eine ideale, cremige Konsistenz des Speiseeises oder Sorbets, ganz ohne gefrorene Teile. Das Eis kann im fest eingebauten Behälter aus Edelstahl oder im herausnehmbaren Behälter hergestellt werden. Das Gerät ist in drei Farkombinationen erhältlich und vom Desgin her Design durch und durch italienisch.

Kaffee+ im Text

Highlight der Eissaison 2015 bei Nemox ist die NXT1. Durch einen einzigen Knopfdruck startet automatisch die Herstellung des eisigen Genusses. Die vom Kaffee-Vollautomaten gelernte „one Touch“-Bedienung kommt nun also auch bei Eismaschinen. Ob man nun Diabetiker, Vegetarier oder Genießer eines ganz normalen Speiseeises ist: Die Zutaten für Sorbets oder gefrorenen Joghurts liegen ausschließlich in der Hand des Verbrauchers. Die Nemox NXT1 überwacht den gesamten Herstellungsprozess vollautomatisch. Das Ergebnis: Italienische Eiskreationen wie von Meisterhand! „Die Deutschen lieben italienisches Eis, erst recht, wenn es sahnig und cremig zubereitet wird – wie mit den Nemox Eismaschinen“, weiß Miron Jakimowicz, der die deutsche Vertretung des italienischen Konzerns leitet.

Übrigens: In gerade mal 20 Minuten ist die Zubereitung beendet. Die NXT1 hält die optimale Konsistenz des Eises aber weit über diese Zeit hinaus. Da kann der Sommer ruhig noch etwas bleiben.