Indesit: Whirlpool übernimmt!

TEILEN
William Cantara
William Cantara

Grünes Licht durch die EU-Kommission: Whirlpool, weltweiter Branchen-Primus bei Hausgeräten, darf den italienischen Hausgeräte-Hersteller Indesit übernehmen. Angekündigt wurde der Deal bereits im Sommer diesen Jahres. Kolpotiert wurde zeitweilig auch ein Kaufinteresse seitens Electrolux. William Cantara, Geschäftsführer Indesit Deutschland, begrüßt die Übernahme der Anteilsmehrheit der Indesit Company durch die Whirlpool Corporation ausdrücklich: „In diesem wichtigen Schritt sehen wir die Chance, mit einem starken, internationalen Partner an unserer Seite weiterhin unsere Innovationen voranzutreiben und unsere Marktanteile langfristig auszubauen.“

Bei der Transaktion am 14. Oktober 2014 hat Whirlpool 66,8 % der Stimmrechte übernommen. In Kürze wird der Konzern gemäß italienischem Kapitalmarktrecht ein Pflichtangebot zur Übernahme der restlichen Indesit-Anteile unterbreiten. Cantara: „Die vollständige Integration von Whirlpool und Indesit wird natürlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir blicken aber schon jetzt positiv auf den gemeinsamen Weg in eine erfolgreiche und wachstumsstarke Zukunft.“

Kaffee+ im Text