IFA+ Summit 2016: Virtuelle Realitäten

TEILEN
IFA+ Summit Logo 2016

Unter dem Motto „Exploring the Digital Society” stellen Experten am 5. und 6. September beim IFA+Summit neueste Entwicklungen zu künstlicher Intelligenz, Robotern, virtuellen Realitäten, autonomen Fahrzeugen – sprich, zur smarten, intelligent vernetzten Welt von heute und morgen vor. Den Auftakt des diesjährigen IFA+Summit am 5. September gestaltet Axelle Lemaire, Staatssekretärin des französischen Ministeriums für Wirtschaft, Industrie und Digitales um 11 Uhr im CityCube Berlin.

Smarte Technologien verändern alle Ebenen des gesellschaftlichen Lebens: beruflich, privat, sozial und global. Auf dem dritten IFA+Summit zeigen Vordenker und Pioniere, welche Themen und Entwicklungen die digitale Transformation derzeit treiben.

Kaffee+ im Text

So diskutieren beispielsweise Prof. Dr. Manfred Hild (Professor für Digitale Systeme, Beuth Hochschule für Technik in Berlin), Lukas Wrede (Founder & CEO, Skycart) und Prof. Dr. Frank Kirchner (Leiter der Forschungsgruppe Robotik und Standortsprecher des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Bremen) in der ersten IFA+Summit Session 2016 über neueste Trends in den Breichen Künstliche Intelligenz, Roboter- und Drohnentechnik.

 

Weitere Details und die komplette Programmübersicht gibt es hier.

Navigation für Serien<< Graef: Kaffee-Lösungen für Ein- und AufsteigerLG: Europa-Premiere mit purer Eleganz >>