IFA öffnet Freitag Ihre Pforten: Auf geht’s!

TEILEN

Und wieder wird es die wohl erfolgreichste IFA aller Zeiten: Noch mehr Aussteller, noch mehr Fläche und zum achten Male in Folge ausgebucht. Die IFA wird ab Freitag (4. September) ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben. Auch und vor allem dank der Weißen Ware und einer ungeheuren Gerätevielfalt in allen Segmenten. Denn die Konsumenten nutzen mehr Geräte denn je.

Mit einem Ordervolumen von rund 4,25 Milliarden Euro im Jahr 2014 ist die IFA die wichtigste Plattform für Handel und Industrie zu Beginn der verkaufsstärksten Jahreszeit rund um das Weihnachtsgeschäft. Keine andere Messe weltweit vereint zum idealen Zeitpunkt des Jahres so viele Händler, Einkäufer, Industrievertreter und Medien aus aller Welt.

Kaffee+ im Text

2015 erfolgreich gestartet, geht das eigene Kongressformat „IFA+ Summit – Next Level Of Thinking“ in die zweite Runde. Im letzten Jahr diskutierten mehr als 30 internationale Vordenker, Top-Executives und Entrepreneure Trends und Ideen der digitalen Zukunft. Erneut werden an zwei Tagen im Rahmen des Kongressprogramms die Themenbereiche Mobilität, Gesundheit, Big Data, Home, Design und New Entertainment innovative Ideen, Planungen und Visionen vorgestellt, analysiert und diskutiert.

Hausgeräte mit dickem Plus

Das Segment Consumer Electronics musste im ersten Halbjahr 2015 einen Umsatzrückgang von 2,5 % hinnehmen. Ohne Sportereignisse konnte der Vorjahresumsatz, der durch die Fußball-Weltmeisterschaft positiv beeinflusst war, nicht erreicht werden. Positiv zeigt sich der Bereich der Elektro-Groß- und Kleingeräte. Mit Elektro-Großgeräten konnte im ersten Halbjahr 2015 ein Zuwachs von 5,4 % und mit Elektro-Kleingeräten ein Umsatzplus von 12 % erzielt werden.

„Von der IFA erwarten wir positive Impulse. Im Bereich Consumer Electronics rechnen wir mit einer Trendwende durch die IFA und somit einem positiven Weihnachtsgeschäft. Im Bereich der Home Appliances wird die IFA den positiven Trend weiter unterstützen“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH. Und: „Bei der IFA stehen innovative Produkte, neue Anwendungen und Lösungen sowie zukunftsweisende, spannende Trends und Entwicklungen der vernetzten Welt im Fokus. Mit ihrer Mischung bereitet die IFA die nachhaltige Basis für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen.“

Connectivity und Smart Home, Nachhaltigkeit, Energie-Effizienz und Ressourcenschonung, gesunde Speisenzubereitung, einfache Bedienbarkeit, Zeitersparnis und selbstverständlich exzellentes Design definieren einmal mehr die Trends der Home Appliances mit Elektro-Groß- und Kleingeräten. Einmal mehr zeigt sich die Weiße Ware als der Wachstums-Beschleuniger der Messe.

Navigation für Serien<< IFA-Erstaussteller Hausgeräte 2015IFA 2015: Eröffnungsgala heute Abend >>