IFA-Aufgalopp: Showtime am Alex

TEILEN
Absolut platzsparend sind die WMF KÜCHENminis® der III. Generation: Joghurtbereiter, Smoothie-to-go-Mixer, kompakter Glas-Wasserkocher Vario mit integrierter Teezubereitung, Tischgrill für 2 und die Eismaschine 3in1 für dreierlei Gefrorenes.
Absolut platzsparend sind die WMF KÜCHENminis® der III. Generation: Joghurtbereiter, Smoothie-to-go-Mixer, kompakter Glas-Wasserkocher Vario mit integrierter Teezubereitung, Tischgrill für 2 und die Eismaschine 3in1 für dreierlei Gefrorenes.
Der Countdown läuft: In gut fünf Wochen ist Showtime unter dem Funkturm, öffnet die 2016er Ausgabe der IFA ihre Tore. Bereits Anfang Juli zeigten anlässlich der IFA Innovation Media Briefings am Berliner Alexanderplatz gut zwei Dutzend Unternehmen erste Neuheiten. Das beim IFA-Warm-up der ganz große Knaller fehlte, hat einen Vorteil – der kommt mit Sicherheit zur Messe. Nichtsdestotrotz gab es zwei Tage lang IFA-Feeling mit vielen durchdachten, kleinen wie großen Neuheiten, reichlich Netzwerken und Kontaktpflege sowie perfekter Choreographie.

Worauf können wir uns in Berlin freuen? Ob Küche oder Waschküche, Kaffee-Versorgung oder Bodenpflege: Alles wird smart, aufgeladen mit jeder Menge durchdachter Features. Wenige Gimmicks, viel konkreter Nutzen! Richtig weit voran in diesem Thema ist Bosch. Ab 2017 können Haushalte die großen Bosch Hausgeräte mit Home Connect Funktion quer durch sämtliche Gerätekategorien mit dem WLAN verbinden und per Smartphone oder Tablet PC bedienen. Bei Siemens soll derweil das nahtlose Ineinandergreifen digitaler Lebenswelten und umfangreicher Ökosysteme dafür sorgen, dass unser Leben einfacher, komfortabler und auch schöner wird. Lassen wir uns überraschen.

Kaffee+ im Text

Wenn es denn einen roten Faden durch unsere Bildgalerie gibt, dann ist es der sichtbare Stolz und die Vorfreude, mit der die Geschäftsführer, Produktmanager und Marketingleiter ihre ersten IFA-Neuheiten der Presse in Berlin vorgestellt haben. Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu: “Nach einem sehr erfolgreichen IFA IMB, das uns bereits viele innovative Trends gezeigt hat, freuen wir uns auf eine erfolgversprechende IFA. Die Vorzeichen dafür sind hervorragend und wir arbeiten mit Hochdruck darauf hin.“ Die Fortsetzung folgt garantiert – in 38 Tagen in Berlin.

Bildgalerie IFA Innovation Media Briefing 2016 ^