Happy Halloween – mit Kürbis an Zwiebeldressing

TEILEN
Zu Happy Halloween gibts Kürbis an Zwiebelsoße
(Bild: www.ichkoche.at)

Heute ist Halloween und es soll eine kalte Nacht werden. Beste Voraussetzungen für einen tollen Abend mit Freunden, an dem der über den Sommer eingemottete Tischgrill für drinnen aus dem Keller geholt und offiziell wieder in Betrieb genommen werden kann. Damit das Ganze auch nach Happy Halloween aussieht, reichen wir zum Grillsteak nicht nur Baguette und Salat, sondern auch Kürbis mit Zwiebel-Dressing. Der Kürbis wird ausgehöhlt, wir  schnitzen noch ein Gesicht in die Schale rein, beleuchten ihn von innen und stellen ihn ans Fenster, damit er den guten Geistern leuchtet.

Sein Fruchtfleisch – ca. 1 kg –  wird in schmale Streifen geschnitten. Weiterhin brauchen Sie:

Kaffee+ im Text

2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Olivenöl
3 EL Estragonessig
1 TL Akazienhonig
6 EL Kürbiskernöl
Salz
Pfeffer

Überraschung: Das Kürbisfleisch wird 2 bis 4 Minuten in einem Dampfgarer bei 100 Grad gegart. Währenddessen die Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Wen sie das richtige Aussehen haben, mit Estragonessig ablöschen. Das Kürbikernöl und den akazienhonig unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kürbisstreifen unterheben.

Wie, Sie haben keinen Dampfgarer? Dann aber los: Eine Auswahl finden Sie hier.