Cool: Studenten zum Eisbügeln nach Lappland

TEILEN
Siemens TS12: Sorglos bügeln mit intelligenter Technik
Siemens TS12: Sorglos bügeln mit intelligenter Technik

Bügeleisen sind offensichtlich nicht nur zum Hemdenbügeln da. Diese Erfahrung machten gerade 15 Nachwuchsdesigner, Studenten im ersten und fünften Semester auf Gut Rosenberg, einem Bildungszentrum der Handwerkskammer für die Region Aachen, während ihres Aufenthalts in der subarktischen Landschaft Lapplands. Etwa 18 Kilometer von der Stadt Arvidsjaur entfernt entstand das größte Eis-Hotel der Welt. Die 15 jungen Leute arbeiteten zwei Wochen lang bei Außentemperaturen bis zu Minus 30 Grad Celsius am Innenausbau des „Iglootels“ mit. Sie gestalteten zwei Event-Iglus, zehn Schlaf-Iglus, die Verbindungsgänge und die Rezeption. Und wenn es galt, die glatten Eisblöcke miteinander zu verbinden, wurden ihre Kanten mit Bügeleisen erhitzt und geglättet – die Minustemperatur ließ das geschmolzene Wasser sofort wieder gefrieren. Wir haben gerade einen der wärmsten Winter überhaupt – aber Schnee und Eis kommen auch irgendwann mal wieder. Dann kann man es ja mal ausprobieren – vorausgesetzt, man hat ein vernünftiges Bügeleisen