Graef Messerschärfer CC250

- Diamant-Messerschärfer, auch für Keramikklingen

TEILEN
Graef Messerschärfer CC250 mit diamantbeschichteten Schleifscheiben.
Graef Messerschärfer CC250

Der Graef Messerschärfer CC250 stellt die ursprüngliche Schärfe der Messer wieder her. Dabei er CC 250 als erstes Gerät auf dem Markt sowohl herkömmliche Stahl-, Asia- als auch Keramikklingen.

Durch den 15° Schleifwinkel mit Elastomer-Winkelführung, die jederzeit den perfekten Winkel zum Wiederaufbau der Messerklinge gewährleistet, wird bei Küchen-, Santoku-, Brot-, Jagd-, Filet-, Taschen- und Haushaltsmessern ein Schliff für lang anhaltende Schärfe erreicht. Auch Messer mit starken Beschädigungen an der Klinge können wieder­aufgebaut werden.

Kaffee+ im Text

Die diamantbeschichteten Schleifscheiben und der 2-Phasen-Schliff sorgen für einen minimalen Materialabtrag am Messer. Dabei erhält die Messerklinge den sog. „bogenförmigen Schliff“ der für seine unvergleichliche Schärfe und Haltbarkeit bekannt ist. Dieser Schliff ist außerdem stabiler und langlebiger als ein Hohl- bzw. konventioneller „V-“Schliff.

Das Schärfen erfolgt beim Graef Messerschärfer CC250 in zwei Stufen: Für glatte Stahl- und asiatische Messer die Stufe 1 zum Vorschärfen sowie die Polier- und Abziehscheibe in Stufe 3. Für Keramikmesser zunächst die Stufe 2 und dann die Stufe 3. Brotmesser mit Wellenschliff können mit Hilfe der Polier- und Abziehscheibe in Stufe 3 nachgeschärft werden.

Graef Messerschärfer CC250 im Überblick:

  • Geeignet für Stahl-, Asia- und Keramikklingen
  • Aufbau beschädigter Klingen
  • 15° Schleifwinkel mit Elastomer-Winkelführung
  • Diamantbeschichtete Schleifscheiben
  • 2-Phasen-Schliff

Der Graef Messerschärfer CC250 ist im Handel erhältlich. Keine Herstellerangabe zum Preis (UVP).