Gesund essen – Vollwertkost behält ihren vollen Wert unter Volldampf

TEILEN
Hausgeräte+ AEG Dampfgarer (Bild: AEG)
Hausgeräte+ AEG Dampfgarer (Bild: AEG)

Kochen und Backen sind mehr als eine Genussfrage: Die schonende Zubereitung von Lebensmitteln ist für viele Verbraucher wichtig. Der Dampfgarer macht eine gesunde und fettarme Ernährung möglich und ist eine ideale Ergänzung zu Kochfeld und Backofen, auch außerhalb von Profi-Küchen. Die Lebensmittel werden schonend im Wasserdampf gegart, was Vitamine und wertvolle Mineralien ebenso erhält wie den Eigengeschmack und die Farbe. Gemüse bleibt schön knackig und bissfest, Fisch und Fleisch wird saftig und zart.

Doch der Dampfgarer kann noch mehr: Die meisten Modelle sind auch geeignet für das Erwärmen von Speisen vom Vortag oder Fertigprodukten, für schonendes Auftauen, das Einkochen von Lebensmitteln in Einmachgläsern oder zum Auskochen von Babyflaschen. Da keine Aromen übertragen werden, können süße und herzhafte Speisen auf bis zu drei Ebenen sogar gleichzeitig gegart werden. Da die Produktvielfalt auf dem Markt recht groß ist, fällt die Auswahl des richtigen Gerätemodells nicht immer leicht. Auf die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten kommt es an, denn die Ausstattungsmerkmale wie Größe, Funktionsumfang bis hin zu komfortablen Extras und Reinigungsfunktionen müssen zum Küchenalltag passen. Wer sich für einen Dampfgarer interessiert, findet alle wichtigen Punkte für die Kaufentscheidung in der neuen Checkliste „Dampfgarer“ der Initiative HAUSGERÄTE+. Sie kann auf www.hausgeraete-plus.de kostenlos heruntergeladen werden.

Kaffee+ im Text

Eine Auswahl an Dampfgarern finden Sie hier.