Gefährliche Denke: (Personal-) Kosten vs. Investitionen

TEILEN

„Wir bei der Mandat Unternehmensberatung betonen immer wieder gegenüber unseren Klienten, den Unterschied zwischen Kosten und Investitionen. Wir werden dabei auch nicht müde, uns zu wiederholen, denn Sprache prägt das Denken und das Handeln“, so Prof. Dr. Guido Quelle.

Kosten sind Ausgaben, die – angemessene Qualität vorausgesetzt – zu minimieren sind. Investitionen sind Ausgaben, bei denen man sich einen “Return” erhofft, ja diesen sogar erwartet. In Maschinen wird “investiert”, Personalbezüge sind “Kosten”. Wohin führt das? Zu einer falschen Denkweise in Sachen Wachstum.

Kaffee+ im Text

Wenn ich Kosten vermeiden möchte und von “Personalkosten” spreche, kaufe ich Personal billig ein und Personal ist eine “Sache”. Wenn ich in Mitarbeiter aber “investiere”, gibt es für alle Beteiligten etwas zurück. Wohlgemerkt: Ich spreche nicht von ausufernden Löhnen und Gehältern, aber von einer Denkweise, die jeden Mitarbeiter (jawohl, auch den gewerblichen Mitarbeiter!) in einen Wachstumskontext stellt. Schließlich sprechen wir (meist) von erwachsenen Menschen, die jeden Tag ihr Bestes geben wollen und dies auch in einem wertschätzenden Umfeld können sollten.

Investitionen wollen wohlüberlegt getätigt werden, sind sinnvoll und versprechen eine wachstumsstarke Zukunft. Bei Mandat und in Klientenprojekten sprechen wir daher gern von “Personalinvestitionen”, statt von “Personalkosten”. Sie meinen, das mache keinen Unterschied? Unsere wachstumsintelligenten Klienten sehen das anders und der Erfolg gibt ihnen Recht. Im Übrigen sprechen die meisten unserer Klienten auch bei unseren Honoraren nicht von “Beraterkosten”, sondern von Investitionen in die eigene Zukunft. Ah, ich höre schon “Jetzt wirbt er!” … Nein, das war keine Werbung, sondern eine Beobachtung.

Also: Kosten bei angemessener Qualität runter, Zukunftsinvestitionen in Top-Qualität rauf – insbesondere in diesen Zeiten des Geldüberflusses. Teilen Sie diese Mentalität im nächsten Gespräch mit Ihrem Führungskreis.

Quelle: Prof. Dr. Guido Quelle, Geschäftsführender Gesellschafter Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, www.mandat.de