Futura 2015 im Zeichen der Vernetzung

TEILEN
Auf geht’s zur konzeptionell überarbeiteten Futura 2015.
Auf geht’s zur konzeptionell überarbeiteten Futura 2015.

Ganz im Zeichen des Dachthemas „Vernetzung“ steht die von Reed Exhibitions veranstaltete Futura 2015 im Messezentrum Salzburg (17. bis 19. September). Die Messe wird in dreifach neuer Weise in Szene gesetzt. Zum einen findet die „Fachmesse für den Elektro-, Elektronik- und Einrichtungsfachhandel“ – auch der Untertitel ist neu – erstmals zur Gänze in der topmodernen Halle 10 statt. Zum anderen wird es – ganz im Sinne des persönlichen Vernetzens – zum ersten Mal am Abend des ersten Messetages einen Branchenabend als Get-together geben. Zudem gewährt die neue Erlebniswelt „Klangcenter“ informative Einblicke in HiFi und Audio sowie geballtes Know-how rund um die Thematik des guten Sounds.

Welche neuesten technischen Möglichkeiten die zahlreichen Funktionen des Haushalts mittlerweile vernetzen können, zeigt die Veranstaltung quer durch alle Produktbereiche. Speziell die Weiße Ware präsentiert dieses Jahr das Dachthema „Vernetzung“.

Kaffee+ im Text

Die Futura 2015 ist von Donnerstag bis Samstag jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten und mit der Online-Vorabregistrierung kostenlos. Alle Informationen zu Anreise und Aufenthalt stehen online auf www.futuramesse.at/besuchen bzw. über das Besucher Service Center, Susanne Wiener, Tel. +43 (0)662 4477 2600 oder bsc@reedexpo.at zur Verfügung.