Finanziell besser über die Runden kommen

TEILEN

Der Klassiker, der Jahr für Jahr im Herbst neu erscheint, ist ab sofort wieder zu haben: Der Haushaltskalender. Er hilft Hunderttausenden Bundesbürgern, mit ihrem Haushaltsgeld besser auszukommen und die Übersicht über ihre privaten Haushaltsausgaben zu behalten. Seit dem 1. Oktober ist der Kalender für das kommende Jahr 2015 kostenfrei bei Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe erhältlich.
Das Besondere: Es handelt sich um eine Kombination aus Kalender und einfachem Haushaltsbuch.  Neben Terminen oder Geburtstagen lassen sich parallel auch feste und veränderliche Ausgaben eintragen. Das verschafft schnell einen Überblick, wie viel Geld noch bis zum Monatsende zur Verfügung steht. In den Monatsübersichten kann man nachschauen, ob der Plan aufgeht. Sollten die Ausgaben doch einmal das Budget sprengen, lässt sich früh gegensteuern, um in den schwarzen Zahlen zu bleiben. Die Aufzeichnungen lassen auch schnell erkennen, an welchen Stellen sich noch etwas einsparen und vielleicht sogar auf die hohe Kante legen lässt.
Neben Kalendarium und Haushaltsbuch bietet der Haushaltskalender 2015 auch noch viel Lesestoff und nützliche Tipps, die beim günstigen saisonalen Einkaufen helfen, fast vergessene „wilde“ Delikatessen vorstellen oder die besten Spartricks der Geld-und-Haushalt-Leser enthalten.  Auch für das Thema Taschengeld liefert der Kalender im Leseteil Tipps und Empfehlungen.
Den Haushaltskalender 2015 gibt es ab sofort kostenlos. Er kann auf www.geld-und-haushalt.de oder telefonisch unter 030 204 55 818 bestellt werden.