Fakir stärkt Kundenservice

TEILEN
Artjem Schütz, Fakir
Betreut künftig die Handelskunden für Fakir zwischen Kaiserslautern und Karlsruhe: Betreut künftig die Handelskunden für Fakir zwischen Kaiserslautern und Karlsruhe: Artjem Schütz.

Fakir Hausgeräte mit Sitz in Vaihingen an der Enz setzt seine Offensive im Bereich Vertrieb und Kundenservice fort. Das Unternehmen hat zum 1. September 2015 Artjem Schütz zum Gebietsleiter Kundenbetreuung für die Postleitzahlenbereiche 66, 67, 68, 69 und 76 berufen. Damit übernimmt der gelernte Bürokaufmann, der zuletzt im Kundencenter von Fakir tätig war, ab sofort auch die aktive Betreuung der Handelskunden vor Ort. Scott Taylor, Business Development Manager: „Die Berufung von Artjem Schütz ist ein weiterer strategischer Schritt auf unserem Weg, die Bereiche Vertrieb und Kundenservice weiter auszubauen.“

Schütz berichtet direkt an den Leiter des Kundencenters Dieter Raible, übernimmt damit eine wichtige Rolle an der Schnittstelle von Kundenservice und Vertrieb. Der 26jährige ist seit 2013 im Unternehmen und war zuletzt im internen Accounting für Schlüsselkunden tätig. Anfang 2015 hatte Fakir erste Schritte zum Ausbau des Vertriebs eingeleitet, unter anderem durch eine Erweiterung der Distribution im beratenden Elektrohandel.

Kaffee+ im Text