ElectronicPartner geht in die Wissensoffensive

TEILEN
ElectronicPartner und BSH mit Wissensoffensive
Harald Friedrich, Geschäftsführer Robert Bosch Hausgeräte, Manuel Lory, Leiter internationales Training BSH, Karl Trautmann, Vorstand ElectronicPartner und Roland Hagenbucher, Geschäftsführer SEG Hausgeräte, begrüßen die Fachhändler zum Kick-Off (v.l.n.r.).

In Kooperation mit der BSH bietet ElectronicPartner seinen Mitgliedern erneut ein maßgeschneidertes Fortbildungsprogramm: Für Fachhändler und Mitarbeiter der Medimax-Märkte startet zum dritten Mal die „Wissensoffensive“. Durch Spezialwissen zu aktuellen Produkten und Anwendungen sowie praktischem Knowhow werden die Teilnehmer zum „Verkaufsprofi Weiße Ware“ bzw. „Medimax Verkaufsprofi Elektro“.

Nach zwei erfolgreichen Durchgängen ist die Wissensoffensive mit den ersten Onlineseminaren in eine neue Runde gegangen. Das 18-monatige Training beinhaltet verschiedene Praxisworkshops und Werksbesichtigungen, unter anderem des BSH Hausgerätewerks in Nauen. Hierbei werden tiefgehende Produktkenntnisse vermittelt und die Beratungskompetenz gefestigt. Das Programm ist zweigeteilt und auf Neu- und Quereinsteiger sowie berufserfahrene Verkäufer ausgerichtet.

Kaffee+ im Text

Wie erkenne ich den genauen Hausgerätebedarf meines Kunden? Was muss ich wissen und worauf achten, um ihn auf den Punkt zu beraten? Durch welche zusätzlichen Informationen helfe ich ihm, die für ihn persönlich beste Wahl zu treffen? „Das sind grundlegende Fragen im modernen Elektrofachhandel. Themen wie Individualität, Lebensqualität und bewusster Umgang mit Ressourcen sind wichtige Faktoren bei der Kaufentscheidung. Die Wissensoffensive zeigt unseren Mitgliedern, wie sie durch entsprechendes Fachwissen die Kundenbindung fördern und ihren unternehmerischen Erfolg steigern können“, erklärt Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner. Mit zwei Kick-Off-Workshops Ende April hat nun die praktische Phase der Wissensoffensive begonnen.