ElectronicPartner begrüßt 15 Auszubildende

TEILEN
ElectronicPartner Ausztubildende
Friedrich Sobol (3. v. r.), Vorstand ElectronicPartner, begrüßt mit Nicole Jungkamp (r.) und Mark Kappes (2. v. l., beide Personalentwicklung) die neuen Auszubildenden am Standort Düsseldorf.

Sieben Auszubildende in der ElectronicPartner Zentrale Düsseldorf haben ihren Weg ins Berufsleben begonnen. Am 1. September folgen zusätzlich fünf Berufsstarter am Logistikstandort Augsburg sowie zwei weitere am Logistikstandort Berlin. Ein Auszubildender in Berlin, der 2013 beim Unternehmen angefangen hat, beginnt eine aufbauende Ausbildung vom Fachlageristen zur Fachkraft für Lagerlogistik.

ElectronicPartner kann als Handelsunternehmen für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik sowie Mobilfunk und IT/Multimedia vielfältige Ausbildungsberufe anbieten. So wurden in diesem Jahr Ausbildungsplätze für Kaufleute im Groß- und Außenhandel, als Kauffrau für Marketingkommunikation, als Fachinformatiker für Systemintegration sowie als Fachlagerist/in besetzt. Erstmals bietet die Verbundgruppe zudem ein duales Bachelor-Studium „Business Administration“ mit begleitender Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann an.

Kaffee+ im Text

„Als Familienunternehmen, das seit über 75 Jahren am Standort Düsseldorf ansässig ist, ist uns die Ausbildung junger Menschen aus der Region besonders wichtig“, so Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner. „Dabei setzen wir auf langfristige Perspektiven und konnten im Sommer diesen Jahres schon sechs ehemalige Auszubildende aus Düsseldorf nach erfolgreicher Prüfung in ein festes Arbeitsverhältnis übernehmen.“

Interessenten können sich fortlaufend auf der Website www.electronicpartner.com/karriere/studium-ausbildung über Ausbildungsplätze bei ElectronicPartner informieren.