Der EIO Staubsauger Sento PRO erhält bei Stiftung Warentest 04/2011 ein „gut“

TEILEN
Der EIO Staubsauger Sento PRO erhält bei Stiftung Warentest 04/2011 ein "gut"

Im aktuellen Testbericht April 2011 veröffentlicht die Stiftung Warentest die Ergebnisse der 12 getesteten Bodenstaubsauger. Mit dabei ist auch der EIO Staubsauger Sento PRO, der mit Note „gut“ bewertet wird. Für die Traditionsmarke EIO ist das bereits der vierte positive Test in Folge.    

„Damit bestätigt sich unsere Strategie erneut, auf hohe Qualität und „Made in Germany“ zu setzen, wie Michaela Schmidt, Leiterin Marketing und PR Consumer Products, erläutert.

Kaffee+ im Text

Beim Thema Saugen, das mit 45 Prozent in die Wertung eingeht, bescheinigen die Tester dem EIO Staubsauger Sento PRO „sehr saugstark auf Hartboden und aus Ritzen“ und vergeben hier gleich zweimal Testnote „sehr gut“. Beim Saugen auf Teppichboden liegt er mit „gut“ gleichauf mit drei Mitbewerbern, die sich damit ebenfalls die beste Bewertung in diesem Bereich sichern konnten. Auch bei der schwierigen Faseraufnahme aus Polstern macht der Sento PRO eine gute Figur und bekommt Testnote „gut“.

Dank des Hygiene-Filtersystems einschließlich des Hepa-Filters ist der EIO Staubsauger Sento PRO von Grobschmutz bis Feinstaub für alle Reinigungsaufgaben prädestiniert und wird auch von der Stiwa beim Staubrückhaltevermögen und der Filterwirkung mit „sehr gut“ benotet. Mit 4,2 Liter Staubvolumen schafft der Sento PRO den Bestwert im Test und bietet damit lang anhaltende und hohe Saugleistung. Mit nur 900 Watt Nennleistung geht er sparsam mit Energie um und leistet in dieser Disziplin mit „geringem Stromverbrauch“ einen wichtigen Beitrag für die Schonung wertvoller Ressourcen.

Als „sehr haltbar“ umschreiben die Tester in Kurzform die sehr guten Ergebnisse des EIO Staubsauger Sento PRO bei Motordauerprüfung, sowie Stoß- und Fallprüfung. Bei der Handhabung fiel den Testern auch das mit 63 bis 105 cm lange Saugrohr positiv auf.