e-matters: Und der Lieblingskaffee kommt im Nu …

TEILEN
Klein und vielseitig einsetzbar: Der Spark-Aufkleber.
Klein und vielseitig einsetzbar: Der Spark-Aufkleber.

Der Lieblingskaffee ist alle, der Biervorat im Kühlschrank neigt sich dem Ende zu oder andere Verbrauchsmaterialien sollen am besten wie von selbst wieder im Regal stehen. Der kleine Spark-Aufkleber von e-matters mit QR-Code ziert die Kaffeemaschine, den Kühlschrank, Speisekammern oder Lager und soll eine direkte Nachbestellung mit einem Scan & Click über das eigene Smartphone auslösen. Dazu hat e-matters aus Hamburg eine webbasierte Lösung entwickelt, über die der Konsument innerhalb weniger Sekunden seinen Vorrat wieder aufgefüllt hat – und zwar so, wie er es wünscht.

Einmal den QR-Code gescannt kann der Kunde entsprechend seiner Wünsche Menge, Produkt, Lieferung oder Abholung festlegen und bei Bedarf die Bestellung für Wiederholungen automatisieren. Genauso können diese kundenspezifischen Einstellungen durch den Händler bei der Übergabe des Spark-Aufklebers in der Filiale bereits hinterlegt sein. Wer Kundenbindung zum Ziel hat, der kann seinen Kunden nach Aufruf des QR-Codes verschiedenste Web-Oberflächen präsentieren: Nachbestellen ist dabei nur ein Einsatzszenario. Genauso könnten Produkt- oder Serviceinformationen wie Garantieleistung oder Bedienungsanleitung, Ersatzteile, Zubehör oder der jeweilige Status von Bestellungen und Versand, Bonuspunkten oder Gutscheinen stehen.

Kaffee+ im Text

„Ich bin überzeugt, dass auch im B2B ein großes Potenzial herrscht, beispielsweise um das passende Ersatzteil zu finden und Verschleißprodukte nachzubestellen“, so Kevin Besthorn, Gründer und Geschäftsführer von e-matters. Und: „Die E-Commerce Suite von e-matters vernetzt alle Daten vom Online Shop über die Bestellabwicklung, CRM, Warenwirtschaft bis zur Kasse in die Filiale hinein. Es können genauso andere Systeme angebunden werden.“ Auf der „Internet World“ in München vom 1. – 2. März 2016 wird der Spark-Aufkleber am Internet World Shop (Halle B5) vorgestellt. Messebesucher haben die Möglichkeit, vor Ort mit ihrem Smartphone eine Test-Bestellung auszulösen und damit in den Genuss eines Erfrischungsgetränks zu kommen.