Dyson „brummt“: Rekordwachstum!

TEILEN
Dyson „brummt“: Rekordwachstum!
Dyson „brummt“: Rekordwachstum!

Die weltweite Nachfrage nach Technologien von Dyson hat den Umsatz um 26 % auf 1,7 Mrd. Pfund (rund 2,2 Mrd. Euro) gesteigert. Gleichzeitig erhöhten sich der Gewinn um 19 % auf 573 Mio. Euro und die Investitionen in neue Technologien auf 264 Mio. EUR. Das Wachstum im Jahr 2015 wurde weltweit durch den Einsatz fortschrittlicher Akkus in der Staubsaugertechnologie getrieben und einer Ausweitung des Produktportfolios „Environmental Control“, vor allem Luftreiniger und Luftbefeuchter in Asien. Dabei hat sich das Wachstum in China mehr als verdreifacht (222% in 2015), Europa wuchs um 38 % und in Deutschland verzeichnete Dyson ein Wachstum um 46 % (bezogen auf das Volumen).

Das bedeutet die von infoboard.de bereits vermeldete Marktführerschaft in Deutschland im Bodenpflegesegment. Im Jahr 2015 wurden 17 neue Produkte in fünf Produktkategorien auf den Markt gebracht und zehn Millionen Geräte weltweit verkauft. Der Absatz der akkubetriebenen Staubsauger wuchs um 66 % weltweit. Dyson Staubsauger dieser Kategorie machen nun ein Viertel des globalen Marktes aus.

Kaffee+ im Text

Dysons erster Flagship-Demostore wurde in Omotesando, Tokio eröffnet. Weitere „Demostores“ sind für den Sommer 2016 geplant, auch auf der Oxford Street in London. Außerdem wird das Unternehmen in diesem Jahr 6,4 Millionen Euro pro Woche in Forschung und Entwicklung investieren und weitere 128 Millionen Euro für externe Technologien ausgeben. Unternehmensgründer James Dyson: „Wir haben unsere Investitionen in Technologie hochgefahren und Forschung und Entwicklung ausgebaut. Deshalb können wir Produkte mit höherer Leistung entwickeln. Wir vertrauen jungen hellen Köpfen – und haben bei den Ingenieuren ein Durchschnittsalter von 26 Jahren.“