digitalStrom: Schulungen für das Smart Home

TEILEN
Smart Home – aber wie?: Intelligente Klemme mit integriertem Hochvoltchip.
Smart Home – aber wie?: Intelligente Klemme mit integriertem Hochvoltchip.

Im Februar und April 2016 bietet der VDE Verlag Schulungen zur Planung, Installation und Konfiguration des Smart Home-Systems digitalStrom an. Die Schulung vermittelt die technischen Grundlagen des digitalStrom-Systems sowie alle Installationsschritte vom Einbau der intelligenten Klemmen bis hin zur Konfiguration. Darüber hinaus erhalten Teilnehmer einen Einblick in die konkreten Anwendungen der Smart Home-Technologie sowie ein Zertifikat, das die Teilnahme an der Schulung bestätigt.

Bei der Installation des Systems werden alle elektrischen Geräte im Haus durch spezielle Lüsterklemmen mit integriertem Hochvolt-Chip mit eigener Intelligenz ausgestattet und damit sowohl untereinander als auch mit dem Internet verbunden. Zur Datenkommunikation nutzt das smarte System die vorhandenen Stromleitungen. Da keine eigene Verkabelung benötigt wird, eignet sich digitalStrom gleichermaßen für Bestands- und Neubauten.

Kaffee+ im Text

Neben elektrischen Geräten können auch bereits digitale Breitbandgeräte – wie die High-End-Speaker von Sonos – eingebunden werden. „Das Angebot unterstreicht die Position von digitalStrom auf dem Smart Home-Markt und sendet ein starkes Signal in Richtung des Handwerks, dass sich unser System als eine zuverlässige Vernetzungstechnologie etabliert hat.“, erklärt Martin Vesper, CEO der digitalStrom AG.

Die ganztägigen Schulungen finden jeweils am 24.2. und 13.4. im VDE-Haus in der Bismarckstraße 33 in 10625 Berlin statt. Interessierte können sich unter www.vde-verlag.de/seminare anmelden.