Die Nomad Classic Line: Schlicht, mobile Funktionalität – gemacht für die Ewigkeit

TEILEN
Nomad Küchen Kuben (Bild: Nomad)
Nomad Küchen Kuben (Bild: Nomad)

Nomad Küchen – den Namen sollte man sich merken, wenn man unterwegs ist, eine neue Küche zu kaufen. Ihr innovatives, kubisches System bietet nämlich die optimale Lösung für alle mit dem Bedürfnis nach Flexibilität. Entwickelt wurde das neuartige Konzept in der Möbelmanufaktur des Deutsch-Luxemburgers Norbert Brakonier gemeinsam mit Genussnomade Stefan Wiertz.

Ein Beispiel für das Konzept ist die etablierte Nomad Classic Line. Sieben verschiedene Kuben in schlichtem Design aus wertigem Multiplex mit sichtbaren Kanten entwickelte Nomad für diese Linie. Fünf Korpusse bilden die Basis für die Grundausstattung der Küche; zwei bieten zusätzliche Extras. Alle Elemente sind individuell kombinierbar und einzeln erhältlich. Ganz nach Wunsch kommen die hochwertigen Oberflächen aus Eiche, Lärche, Nussbaum, Ahorn oder als HPL-Fronten in Schwarz oder Weiß daher. Alle Module sind dank verbindender Zinken-Technik und Rollen individuell im Raum anzuordnen.

Kaffee+ im Text

Die Basisversion kombiniert einen geschlossenen Kubus für Spülmaschine oder Kühlschrank, ein Herdmodul mit technisch innovativer horizontaler Absaugung, ein Ofenelement sowie einen Spülschrank und einen großzügigen Schubladenkorpus, der sich verschieden anordnen lässt. Den Bedürfnissen der Event- wie auch der Hobbyküche angepasst ist der Spülenschrank entweder mit Tank- oder Festwasseranschluss ausgestattet. Türen und Schubladen lassen sich mit Soft-Touch-Technik öffnen; verschließbare Griffe sind auf Wunsch anzubringen. Zusätzlich einzubauen sind ein kleiner, aufsetzbarer Korpus mit Platz für Ofen oder Dampfgarer sowie ein Deckel, ein Verbindungselement zugeschnitten auf den Einsatz in der Eventküche, das als Ablagefläche wie auch zur schützenden Abdeckung der Korpusse nach dem Gebrauch dient. Zusätzliche Transportschutzhüllen für ein sicheres Verladen komplementieren diese Event-Edition.

Weitere Infos zu Nomad auch unter www.nomadkitchen.com