Die 5 besten Einbaugeräte fürs Kochen auf kleinstem Raum

TEILEN
Ritter Allesschneider AS 62 SR passt in die Schublade
Ritter Allesschneider AS 62 SR passt in die Schublade

Früher waren es die Kinderzimmer, heute sind es die Küchen: In den neuen Wohnungen sind die Küchen oft unter zehn Quadratmetern groß. Gern genommen wird auch mal zum Wohnraum offener Küchenbereich mit Theke. Beide Möglichkeiten haben eins gemeinsam: es gibt nicht viel Arbeitsfläche. Die braucht der Koch aber, vor allem, wenn er sich durch Kochsendungen und neue Kochbücher höchst motiviert fühlt – die Lösung sind Einbaugeräte. Die verhindern, dass die knappe Arbeitsfläche durch Allesschneider, Toaster und Küchenwaagen zugestellt wird, denn sie verschwinden einfach in der Schublade. Hier sind sie dauerhaft verkabelt, damit griff- und funktionsbereit, ohne Kabelgewirr und Steckdosenmangel zu provozieren. Alles was man braucht, sind Schubladen in einer Mindestbreite von 30 cm – und die finden sich in jeder noch so kleinen Küche. Sehen Sie hier die 5 besten Einbaugeräte fürs Kochen auf kleinstem Raum:

  1. Der Ritter Toaster „Volcano 5“ – ein superschlanker Toaster, der in der Schublade verschwindet.
  2. Der Electrolux CombiSteam Deluxe Dampfgarer (EOB8851AAX) vereint die Vorteile des Dampfgarens mit den Stärken des Elektronik-Backofens in einem Gerät.
  3. Die Fisher & Paykel coolDrawer Kühlschublade vereint gleichzeitig vier Optionen: Kühlen, Gefrieren Weinlagern oder Biofresh. Je nach Standort des Geräts oder Nutzungsgewohnheiten ist die Kühlschublade flugs immer wieder neu und individuell einstellbar bzw. auf Knopfdruck anderweitig nutzbar.
  4. Graef UNA 9 Allesschneider kann aufgehängt oder in der Schublade verstaut werden.
  5. Die hochstrapazierfähige, durchgängige Glas-Keramik-Oberfläche des Steba Kochfeldes zeigt zwei Heizkreise mit dem Durchmesser von 12 bzw. 18 Zentimeter und ist für alle Kochtöpfe geeignet.