Der neue Kobold von Vorwerk: Sieg auf ganzer Linie

TEILEN
Reichlich Applaus und Auszeichnungen gab es von der Jury des Plus X Award für den Kobold VK200 Handstaubsauger.
Reichlich Applaus und Auszeichnungen gab es von der Jury des Plus X Award für den Kobold VK200 Handstaubsauger.

Zum sechsten Mal in Folge hat Vorwerk den Plus X Award nach Wuppertal geholt. In diesem Jahr erhalten der neue Kobold VK200 Handstaubsauger und seine insgesamt sechs Aufsätze den begehrten Award. In Kombination mit der EB400 Automatik-Elektrobürste, dem SP530 Saugwischer, der HD60 Hartbodendüse, dem VF200 Teppichfrischer und dem Matratzenreinigungsset punktete der Handstaubsauger aus dem Tal der Wupper gleich in vier Kategorien: Design, Funktionalität, High Quality und Bedienkomfort. Dafür ehrt ihn die Jury zusätzlich mit der Sonderauszeichnung „Bestes Produkt des Jahres 2016/2017“.

Plus X Award Siegel Vorwerk„Die Jury-Entscheidungen bestätigen wieder aufs Neue, dass unsere Ingenieure unsere hohen technischen Ansprüche an Leistung, Qualität und Energieeffizienz in einem tollen Design und großem Bedienkomfort umsetzen. Wir freuen uns sehr, dass die moderne und ergonomische Gestaltung unserer Produkte nicht nur bei den Kunden großen Zuspruch findet, sondern auch wieder einmal die Fachleute des Plus X Awards überzeugen“, sagt Uwe Kemker, Leiter der Design-Abteilung von Vorwerk. Die neueste Innovation von Vorwerk, das Kobold VK200 Reinigungssystem, punktet nicht nur mit zeitlosem Design und intuitiver Handhabung, sondern auch mit hoher Energieeffizienz.

Kaffee+ im Text
Navigation für Serien<< Melitta: Ein Muss für Milchschaumschlürfer