Espresso, Cappuccino oder Caffè? – De’Longhi überrascht mit Siebträger EC 850

TEILEN
Espresso, Cappuccino oder Caffè? – De’Longhi überrascht mit Siebträger EC 850

(Seligenstadt) Roberto Cavalli, Andrea Pininfarina oder Missoni – italienisches Design ist auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Auch das italienische Unternehmen De’Longhi legt bei der Entwicklung sämtlicher Produkte großen Wert auf hochwertiges wie funktionales Design. Und dies mit großem Erfolg – wie die Vielzahl der mit renommierten Designpreisen ausgezeichneten Geräte beweist. Die neuen Kaffeevollautomaten des Elektrokleingeräteherstellers begeistern aber nicht nur durch ihre ansprechende Optik, sondern überzeugen auch mit durchdachter Technik und vor allem mit köstlichem Kaffee.
 
Auch in diesem Jahr hält der Kaffeespezialist De’Longhi wieder viele Neuheiten bereit. Abgesehen von der Erweiterung des Kaffeevollautomaten-Portfolios, überrascht das Unternehmen Kaffeeliebhaber außerdem mit klassischen Siebträgern – für ein pures Italien-Erlebnis.

Klassisch italienisch: der Siebträger EC 850.M

Siebträger verleihen der heimischen Küche schnell den Flair eines italienischen Cafés. Mit dem neuen Siebträger-Modell EC 850.M, im zeitlosen Edelstahlgehäuse, schmecken Espresso und Cappuccino fast wie in Italien. Einfach das Kaffeepulver oder das praktische Kaffeepad in den Multifunktionsträger füllen, Knopf drücken und der Espresso fließt mithilfe von 15 bar Pumpendruck in die Tasse. Absolute Weltneuheit: Der Siebträger verfügt als Erster und Einziger seiner Klasse über das patentierte IFD-System. Somit müssen auch Cappuccino und Latte-Macchiato-Liebhaber nicht mehr auf ihr favorisiertes Heißgetränk verzichten. 

Kaffee+ im Text