BWT: Für eine natürliche, bewusste Lebensweise

TEILEN
Eine BWT-Filterkartusche ersetzt bis zu 120 Platikflaschen.
Eine BWT-Filterkartusche ersetzt bis zu 120 Platikflaschen.

Auch in diesem Jahr präsentiert sich BWT, nach eigenen Angaben Europas Nummer 1 der Wassertechnologie, auf der Ambiente“ in Frankfurt in Halle 6.1, Stand D02. Ziel ist es, die Magnesium-Erfolgsstory rund um den BWT Magnesium Mineralizer Tischwasserfilter und innovative Filterlösungen für Küche und Bad einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Durch den mehrheitlichen Einstieg der BWT-Gruppe in die Firmengruppe Mettem Technologies schauen die Wasserexperten aus Mondsee in eine Zukunft „mit großen Chancen und enormen Wachstumspotenzial“. Mettem Technologies ist mit der Marke „Barrier“ Marktführer für Tischwasserfilter in Russland.

Kaffee+ im Text

Zur Stärkung des Geschäftes und um von branchenspezifischen Entwicklungen unabhängig zu bleiben, wurde jetzt das BWT-Konsumentengeschäft unter der neu gegründeten BWT Barrier Europe operativ tätig. „Wir sehen unseren Auftritt als optimale Gelegenheit, das emotionale Thema Wasser einem breiten, internationalen Publikum vorzustellen. Die bedeutendsten Verbrauchertrends der letzten Jahre sind Wellness, Gesundheit, Nachhaltigkeit und Genuss und genau hier setzt BWT an. Unser Ziel ist es, von den Verbrauchern als führender Experte im Bereich Wassertechnologie erkannt zu werden und unsere Produkte als Ausdruck einer natürlichen und bewussten Lebensweise zu positionieren.“ erklärt Geschäftsführer Stefan Scheurer.

Der BWT Magnesium Mineralizer reichert das Leitungswasser mit dem Mineral Magnesium an, filtert geschmacksstörende Stoffe aus dem Wasser und reduziert den Kalkgehalt. Die Zugabe von Magnesium hält den Mineralienhaushalt des Wassers in Balance. Das Ergebnis ist ein nahezu neutraler pHWert, der von Kennern hochwertiger Mineralwässer als besonders wohlschmeckend und weich empfunden wird.

Navigation für Serien<< Ambiente 2016: Auf zum Boulevard der Elektrokleingeräte!Gastroback: Für die, die mehr wollen … >>