Braun: Weltmeisterliche Erfrischung in Schwarz-Rot-Gold – Smoothie

TEILEN
Smoothie (Bild: Braun)
Smoothie (Bild: Braun)

Vor jeder Weltmeisterschaft träumt die Fußball-Gemeinde von einer Wiederholung des Sommermärchens von 2006. Und wenn die deutsche Elf am 16. Juni in Salvador zu ihrem ersten WM-Spiel aufläuft, holen ihre Fans garantiert wieder alles hervor – die schwarz-rot-goldenen Fahnen, Mützen, Stirnbänder und Schals. Warum also nicht auch ein dazu passendes Getränk in den Nationalfarben? Braun macht dies jetzt möglich mit einer limitierten Sonderedition. Sie umfasst den Braun-Stabmixer MQ 745 und zwei edle Smoothie-Gläser. Dazu kommt ein Rezept für den dreifarbigen Deutschland-Smoothie, der zum Hingucker auf jeder WM-Party wird und die erhitzten Gemüter während des Spiels abkühlt.

Für den Deutschland-Smoothie sind drei kurze Arbeitsgänge im Mixbecher nötig – einer für jede Farbe. Tiefkühlfrüchte eignen sich für das Rezept übrigens am besten, weil es jeder Farbschicht die nötige Sorbet-Konsistenz verleiht. Für die goldgelbe Basis werden gefrorene Tropenfrüchte oder Mangos zusammen mit Orangensaft püriert und mit Puderzucker abgeschmeckt. Die Mischung danach ins Glas füllen und glatt streichen. Die Arbeitsschritte mit der mittleren Schicht aus Himbeeren und rotem Traubensaft sowie mit der oberen Lage aus schwarzen Heidelbeeren und rotem Traubensaft wiederholen. Abschließend nach Belieben mit Früchten oder Minzblättern dekorieren – und fertig ist der schwarz-rot-goldene Deutschland-Smoothie.

Kaffee+ im Text

Der Smoothie in den Nationalfarben dürfte ein Hingucker auf jeder WM-Party sein – und gesund ist er obendrein. Die Sonderedition von Braun ist nur so lange erhältlich, wie der Vorrat reicht. Wer die deutsche Elf auch mit dem neuen Nationalgetränk mental unterstützen will, sollte also gleich einen Tor-Sprint einlegen.