Bosch: Historischer Doppelerfolg

TEILEN
Bosch mit übergreifendem Designkonzept
Ob neben- oder übereinander: Alle Modelle sind durch ein übergreifendes Designkonzept miteinander verbunden, bilden eine Einheit.

Schöner, schneller, sparsamer, effizienter: In der an Superlativen nicht sparsamen Hausgeräte-Branche gehört das Klappern zum (Marketing-)Handwerk. Wenn man aber einen Erfolg als „historisch“ benennt, lohnt es sich allemal, genauer hinzugucken. Der Rat für Formgebung zeichnete jetzt die Bosch Einbaugeräte der Serie 8 mit dem German Design Award 2015 in gleich zwei Kategorien aus.

Bosch mit der App "Home Connect"
Mit der App „Home Connect“ kann der ausgezeichnete Backofen bequem vom Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

Der German Design Award ist eine der höchsten Design-Auszeichnungen, die in Deutschland zu vergeben ist. Alljährlich wird er vom Rat für Formgebung in Frankfurt verliehen. Prämiert werden hochkarätige Produkte und Projekte aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign. Was sie eint: Sie sind alle auf ihre Art wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft. Bosch kann sich in diesem Jahr gleich doppelt über den internationalen Top-Preis freuen: Die neuen Einbaugeräte der Serie 8 erhielten die Auszeichnung „für herausragende Designqualität“ sowohl in der „Excellent Product Design“-Kategorie „Kitchen and Household“ als auch in der „Excellent Communications Design“-Kategorie „Interactive User Experience“.

Kaffee+ im Text

Modernität und Wertigkeit

Die doppelte Auszeichnung leuchtet ein, betrachtet man die Reihe genauer. Ob Backofen, Mikrowelle, Kaffeevollautomat oder Dampfgarer: Alle Modelle sind durch ein übergreifendes Designkonzept miteinander verbunden, verfügen über dieselben markenspezifischen Gestaltungselemente. Dadurch bilden sie in der Küche – egal, ob neben- oder übereinander eingebaut – eine perfekte Einheit. Elemente wie eine hochwertige Edelstahlblende, der integrierte, intuitive Bedienring sowie der Werkstoff Glas demonstrieren Modernität und Wertigkeit.