Benutzerfreundlich und beliebt: Dyson Air Multiplier Ventilator gewinnt die IFA 2010 Publikumswahl des Internationalen Designzentrums Berlin

TEILEN
Benutzerfreundlich und beliebt: Dyson Air Multiplier Ventilator gewinnt die IFA 2010 Publikumswahl des Internationalen Designzentrums Berlin

Köln, 20. September 2010. Die Besucher der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin haben ihre Entscheidung getroffen: Bei der Design-Sonderschau Usability Park konnten sie die Produkte mit der gelungensten Gestaltung auswählen. Den IFA Usability Park Publikumspreis gewann der Dyson Air Multiplier Ventilator.

Cornelia Horsch vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ), das den Usability Park organisiert hat: „Der Air Multiplier Ventilator ist eine gelungene Mischung aus einer technischen Innovation und Design.“

Kaffee+ im Text

Der Dyson Air Multiplier nutzt die Air Multiplier Technologie, die den Luftstrom um das fünfzehnfache verstärkt und pro Sekunde 400 Liter kühle, gleichmäßige Luft ausstößt. Die Luft wird durch einen Luftschlitz beschleunigt, der sich innerhalb des Luftrings befindet. So entsteht ein Luftstrom, der über eine Schräge geführt wird, die wie eine Tragfläche geformt ist. Der Dyson Air Multiplier funktioniert ohne Rotorflügel und erzeugt so einen gleichmäßigen Luftstrom.

Laut IDZ steht der Dyson Air Multiplier Ventilator beispielhaft für gutes Design, das gut aussieht und benutzerfreundlich ist. Das IDZ zeigt seit 2008 in der Ausstellung Usability Park anhand ausgewählter Produkte, wie Design die Lebensqualität erhöhen kann und bietet den Besuchern Innovationen zum Anfassen. Der Publikumspreis ist fester Bestandteil des Konzepts. Er wird auch im kommenden Jahr wieder ausgelobt.