Kücheninnovationspreis 2010 – Bauknecht für zwei Designlinien ausgezeichnet

TEILEN
Kücheninnovationspreis 2010 - Bauknecht für zwei Designlinien ausgezeichnet

Februar 2010: Die Initiative „LifeCare – Besser Leben“ verleiht Bauknecht für die Designlinien KULT und KOMFORT den „Kücheninnovationspreis 2010“ für außerordentliche Produktleistungen. Die Geräte wurden von einer Experten- und Verbraucherjury in allen Kategorien – Innovation, Bedienkomfort, Produktnutzen und Design – ausgezeichnet. Wie bereits in den vergangenen Jahren überzeugte Bauknecht im Wettbewerb in jeder Hinsicht. Die feierliche Preisverleihung fand am 13. Februar 2010 auf der Messe Ambiente in Frankfurt statt.

Die Initiative „LifeCare – Besser Leben“ zeichnet Qualität, Funktionalität und Innovation von Produkten für den alltäglichen Gebrauch in der Küche aus. Dieses Jahr konnte Bauknecht mit dem KULT Backofen und der Designlinie KOMFORT in den vier Kategorien Bedienkomfort, Innovation, Produktnutzen und Design sowohl die Expertenjury also auch die Verbraucher überzeugen. Die herausragenden Produkte wurden mit dem Siegel „Kücheninnovation des Jahres 2010“ prämiert.

Kaffee+ im Text

„Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für uns“, sagt Marten van der Mei, Marketing Direktor der Bauknecht Hausgeräte GmbH. „Der Kücheninnovationspreis bestätigt erneut, dass wir nicht nur Experten, sondern auch Verbraucher von unseren Innovationen begeistern. Das freut uns besonders, denn die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns an erster Stelle.“

Perfektion in Design, Technologie und Bedienkomfort

Der KULT Einbaubackofen von Bauknecht überzeugte unter anderem durch sein einzigartiges Design: Die Front des formschönen Geräts besteht aus einer flachen Vollglas-Drehtüre ohne Blende, die seitlich geöffnet wird. Mit KULT stellt Bauknecht eine neue Generation von Backöfen vor, die die Wünsche der Verbraucher erfüllen und perfekt zu ihrem Lebensstil passen: komfortabel, nachhaltig und schnörkellos im Design. So integriert sich der Backofen elegant in moderne Küchen. Auch in puncto Bedienkomfort und Produktnutzen setzt KULT neue Maßstäbe. Die Steuerung erfolgt über das großflächige und farbige SmartCook Text- und Bilddisplay mit TouchControl, dessen Gestaltung und Funktion von hochwertigen Geräten aus der Unterhaltungselektronik inspiriert wurde. Das SmartCook Bedienfeld ist in die Backofentüre integriert und gibt nützliche Tipps zur Zubereitung verschiedener Gerichte.

Ein weiteres Highlight in der Küche ist die Designlinie KOMFORT. Die einheitliche Gestaltung der Geräte strahlt dank der versenkbaren Knebel, den formschönen Edelstahlgriffen, sowie der unempfindlichen Edelstahloberfläche ProTouch eine schlichte Eleganz aus. Als perfekt aufeinander abgestimmtes Trio können der Backofen, die Mikrowelle und der Dampfgarer nebeneinander auf Augenhöhe in der modernen Wohnküche von heute eingebaut werden. Die Steuerung erfolgt über die intuitive Benutzerführung des bedienfreundlichen ProCook Grafikdisplays mit Klartextanzeige. Durch die identische Handhabung der Geräte bietet Bauknecht seinen Kunden höchsten Bedienkomfort. Alle Geräte verfügen über eine besonders schmale Blende und einen dadurch vergrößerten Innenraum. Dadurch sehen die innovativen Geräte nicht nur Top aus, sondern verbinden höchste Leistung in den Bereichen Komfort, Nachhaltigkeit und Funktionsvielfalt.

Über den Kücheninnovationspreis

Der Kücheninnovationspreis wird jedes Jahr von der Initiative „LifeCare – Besser Leben“ verliehen, die sich zum Ziel gesetzt hat, Qualität, Funktionalität und Innovation von Produkten zu fördern und damit die Lebensqualität spürbar zu steigern. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sucht die Initiative besonders verbrauchergerechte Produkte in den Kategorien Küchenmöbel und -ausstattungen, Elektrogroßgeräte, Elektrokleingeräte, Koch- und Küchengeräte und Küchen-Accessoires. Einzigartig und besonders ist die Auszeichnung „Kücheninnovation des Jahres“ durch ihr zweistufiges

Verfahren: Die Bewertung der eingereichten Produkte wird nicht nur durch eine kompetente Expertenjury vorgenommen, sondern auch durch die Verbraucher selbst.