Auf geht’s: BSH legt Grundstein für vernetzten Haushalt

TEILEN
Siemens_iQ700 Backofen mit Mikrowelle_iPad_Rezept (Bild: AMK)

 

Home Connect, die App, mit der Hausgeräte vernetzt werden können, ist ab sofort kostenfrei im Apple App Store erhältlich. Mit der App, die von der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH entwickelt wurde, können sowohl verschiedene Produktgattungen von Hausgeräten als auch Geräte unterschiedlicher Marken mit Home Connect Funktion angesteuert werden.

Kaffee+ im Text

Home Connect fähige Backöfen und Geschirrspüler der Marken Bosch (Serie 8) und Siemens (iQ700) sind in Deutschland und Österreich im Handel erhältlich. Weitere Gerätekategorien werden 2015 folgen. Die Home Connect App kann für mobile Geräte mit iOS-Betriebssystem heruntergeladen werden, im Frühjahr 2015 steht auch eine Version für mobile Geräte mit Android-Betriebssystem zur Verfügung.

Home Connect ist als offene Plattform konzipiert, so dass Geräte verschiedener Marken vernetzt werden können. Mit dem System kann man den Energieverbrauch und Programmstatus des Geschirrspülers überprüfen, passende Rezepte erhalten, die die Temperatur- und Zeiteinstellungen direkt an den Backofen senden, und Nachrichten wie „Wäsche ist fertig“ empfangen. Voraussichtlich ab Mitte 2015 kann man auch Bilder aus dem Kühlschrankinneren abrufen, um die Lagerbestände zu sichten.

Die App ist TÜV IT geprüft und entspricht damit höchsten Sicherheitsanforderungen. Der Austausch gerätespezifischer Informationen und die Übermittlung persönlicher Daten erfolgen verschlüsselt. Bei der Kommunikation über das Internet wird, wie auch beim Home Banking, Transport Layer Security (TLS) verwendet; für die Kommunikation im Heimnetzwerk erfolgt die Verschlüsselung über den Advanced Encryption Standard (AES) Algorithmus. Zudem ist der Zugriff auf die App und die mit ihr verbundenen Geräte nur über einen persönlichen, passwortgeschützten Benutzerzugang möglich.