Archos macht´s möglich: Kochen mit Tablet-PC

TEILEN
(Bild: Archos)
(Bild: Archos)

So kann´s gehen: Gerade erst haben wir den guten Kochbuchhalter aus holz für die Küche gekauft, auf dem das Kochbuch in lesegerechtem Neigungswinkel das Rezept präsentiert. Doch schon sind wir reif, upgegraded zu werden: Archos bringt extra für Hobbyköche und food-Blogger das Chefpad mit einem 9.7 großen Bildschirm und einer Displayauflösung von 1024 x 768 Pixeln heraus.   Es basiert auf Android 4.1 Jell Bean, was das Nutzen aller Apps möglich macht. Der praktische Aufsteller ersetzt hier den Kochbuchhalter.

Das Archos ChefPad filtert über seine integrierte App-auswahl Tausende Apps und liefert  Rezepte, Drinks, Küchentipps, TV-Sender zum Thema Kochen u.v.m.  Es ist mit zwei Kameras ausgerüstet, damit sich Schnappschüsse der Kochaktionen und ihrer Ergebnisse direkt im Internet posten lassen. Man kann sich mit anderen Köchen auf der ganzen Welt verbinden und während des Kochens per Video-Chat Tipps austauschen. Die Silikonhülle ist resistent gegen Wasserspritzer und Küchenflecken, kann einfach mit Wasser und mildem Spüli-Schaum gereinigt werden.

Kaffee+ im Text