Arçelik A.S forscht in Großbritannien

TEILEN
Im F&E-Zentrum von Arçelik A.S in Cambridge wird u.a. die Verringerung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erforscht.
Im F&E-Zentrum von Arçelik A.S in Cambridge wird u.a. die Verringerung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erforscht.

Arçelik A.S., die Muttergesellschaft von Beko, eröffnet im Sommer dieses Jahres das erste Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens in Großbritannien. Das von der UK Trade & Investment (UKTI) geförderte Zentrum wird sich auf die Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Haushaltsgeräte konzentrieren. Dabei werden Software-Design, neue Materialien und fortschrittliche Fertigungstechnologien im Vordergrund stehen.

Das Zentrum in Cambridge knüpft an die bestehenden Beziehungen des Unternehmens mit dem Universitätsbereich an, wo es eine ständig wachsende Anzahl an F&E-Kooperationen gibt. Arçelik verfügt bereits über insgesamt acht F&E-Standorte in der Türkei sowie über eine Dependance in Taiwan. Das globale Forschungsteam mit über 1.000 Mitarbeitern hat mehr als 2.000 Patentanträge eingereicht.

Kaffee+ im Text