Air-Multiplier von Dyson: Bei Nichtgefallen Geld zurück!

TEILEN
Der Air-Multiplier AM05-Hot+Cool-Heizlüfter von Dyson ist ein Heizlüfter, der ganz ohne Rotorflügel auskommt.
Der Air-Multiplier AM05-Hot+Cool von Dyson ist ein Heizlüfter, der ganz ohne Rotorflügel auskommt.

Mit dem Air-Multiplier hat Dyson vor fünf Jahren den Ventilator in Deutschland komplett neu erfunden, jetzt startet die britische Ideenschmiede mit dem AM05-Hot+Cool-Heizlüfter eine große Testaktion: Bei Nichtgefallen gibt es binnen 30 Tagen das Geld zurück.

Es ist Sommer, es ist gnadenlos heiß hinter den Fensterfronten im Dachgeschoss, die Luft steht, es geht kein Windzug. Verlässliche Abhilfe schafft mir seit drei Sommern nur einer: der Air-Multiplier von Dyson! Kein unangenehmer Luftzug, keine störenden Geräusche und optisch ein richtiger Hingucker! Da kann die Hitze kommen.

Kaffee+ im Text

Air-Multiplier von Dyson: Einfach ausprobieren!

Das Schöne ist: Noch bis zum 30. April 2015 können Kunden im stationären Fachhandel erworbene Air-Multiplier AM05-Hot+Cool-Heizlüfter bequem und völlig ohne Risiko 30 Tage lang zuhause testen. Bei Nichtgefallen nimmt Dyson das Gerät innerhalb der Frist zurück und erstattet den Kaufpreis.

Mag der Verkäufer auch noch so viele Argumente für den Air-Multiplier AM05-Hot+Cool-Heizlüfter haben: Erst der Test daheim wird Sie überzeugen (oder eben auch nicht). Schöner sagt dies Thomas Wieland, Sales Director bei Dyson Deutschland: „Um die Ingenieursleistung dahinter und sich daraus ergebende Produktvorteile zu verdeutlichen, muss der Konsument das Produkt in Funktion erleben, ausprobieren!“

Air-Multiplier kommt ohne störende Rotorflügel aus

Der AM05-Hot+Cool-Heizlüfter ist ein Heizlüfter, der ganz ohne Rotorflügel auskommt. Das Ganzjahresgerät sorgt im Winter für schnelle Raumerwärmung und mit seinem starken Luftstrom für angenehme Kühlung im Sommer. Konventionelle Ventilatoren und Heizlüfter zerschneiden mit Ihren Rotorblättern die Luft, was einen unregelmäßigen, stoßartigen Luftzug erzeugt, mitunter richtig unangenehm und störend (nicht nur im Büroalltag).

Es geht eben auch anders: Das schraubenförmige Antriebsrad liegt im Innern des AM05-Hot+Cool-Heizlüfter und wird von einem bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben. Es saugt die Luft an und beschleunigt sie durch einen schmalen Schlitz im Luftring des Geräts. Durch Unterdruck wird dabei die umgebende Luft mitgerissen. Das Ergebnis: ein wirklich angenehm gleichmäßiger Luftstrom ohne jegliche Unterbrechungen.

Ein Thermostat sorgt zudem dafür, dass die Heiztemperatur konstant zwischen 1°C und 37°C gehalten wird. Ist die gewünschte Raumtemperatur erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Sinkt die Temperatur, aktiviert sich das Gerät wieder automatisch. Die Erwärmung der Luft erfolgt über innenliegende, nicht zugängliche Keramikplatten. Die Maximaltemperatur der Keramikplatten liegt bei unter 200°C.

Air-Multiplier ideal bei Kindern und Haustieren

Weil Staub aber erst ab einer Temperatur von 230°C verbrennt, gibt es – anders als bei konventionellen Heizlüftern – keinen unangenehmen Verbrennungsgeruch. Ganz wichtig: Die rotorlose Technologie erhöht die Sicherheit für Kinder und Haustiere und ermöglicht dazu das einfache Reinigen. Der AM05Hot+Cool-Heizlüfter ist in den Farbvarianten Anthrazit/Blau, Schwarz/Nickel und Weiß/Silber erhältlich.