Glanzvoller Auftritt für Kochfelder im 3D-Konzept von AEG

TEILEN
Glanzvoller Auftritt für Kochfelder im 3D-Konzept von AEG

Neue Dimension für die Küche

Für designorientierte Verbraucher, die das ganz Besondere suchen, bietet AEG mit einem neuen 3D-Konzept für Kochfelder eine völlig neue Dimension für die Küche. Und damit nimmt AEG den Trend zu Dreidimensionalität in modernen Küchen auf, der sich beispielsweise im Einsatz von Modulen in unterschiedlichen Arbeitshöhen niederschlägt. Angeboten wird dieses sehr extravagante Designkonzept in zwei Varianten – quasi im Modularsystem – bestehend aus einem 68 Zentimeter breiten Autark-Kochfeld (entweder Induktion oder einem Kochfeld mit Strahlungsheizkörpern) sowie einem ProFrame-Designrahmen wahlweise aus reinem Metall oder einer sehr edlen Synthese aus Metall und Glas. Durch zusätzliche Höhe gewinnt diese Variante ganz besondere Aufmerksamkeit in der Küche.

Beide 3D-Varianten passen trotz ihrer 68 Zentimeter breiten Kochfelder in einen Standard-60 Zentimeter Ausschnitt.

Kaffee+ im Text

Eine neue Dimension erreicht dieses 3D-Konzept aber nicht nur durch ihr extravagantes Design, sondern auch durch ungewöhnliche Einbaumöglichkeiten und -vorteile. Aufgrund reduzierter Installationstiefe lässt sich das 3D-Kochfeld beispielsweise in sehr schlanke Arbeitsplatten integrieren, die dadurch mehr Platz für Schubladen bieten. Die neue Höhe erlaubt aber auch einen Einbau über bestimmten Unterbaukühlschränken und Vollintegrierten Geschirrspülern. Und schließlich stylt dieses neue 3D-Konzept jede Küche perfekt auf, die mit einem Standard Kochfeld in 60 Zentimetern ausgestattet ist. Und zwar ohne großen Aufwand.