Adventskalendertürchen Nr. 7: Zitronen-Artischocken-Creme

TEILEN

Artischocken wirken entgiftend auf die Leber, ebenso hilft Zitrone, das müde Organ wieder auf die Bahn zu bringen. Zitronen-Artischocken-Creme auf Brot wirkt besonders nach einer langen Nacht mit viel Alkohol wohltuend auf Körper und Seele.

 

Kaffee+ im Text

Zutaten
250 g gegarte Artischockenherzen
1 Knoblauchzehe
Saft einer halben kleinen Zitrone
2 Msp fein abgeriebene Zitronenschale
1 knapp gestrichener TL Johannisbrotkernmehl
4 EL blanchierte, gemahlene Mandeln
5 EL Soja- oder Hafersahne
4 EL fein gehackte Petersilie
1-2 EL Olivenöl
Meersalz

So geht´s:
Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern, Artischockenherzen grob zerkleinern, beides mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale und dem Johannisbrotkernmehl  glatt pürieren. Sahne, Mandeln, Petersilie,  Öl unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
(Quelle des Rezeptes:  Heike Kügler-Anger: Vegane Brotaufstriche. Pala-Verlag)